Einladung zur Gedenkveranstaltung des DGB zur Reichspogromnacht 1938 in Steinholz

Veröffentlicht am 26.10.2020 in Veranstaltungen

Die SPD-Buchloe lädt alle Interessenten am 9.11.2020 um 17:45 zum Erinnerungszug des DGB Kaufbeuren in Steinholz (Parkplatz Sonnenhof) anlässlich der Reichspogromnacht ein.

Die SPD- Buchloe möchte gemeinsam mit dem DGB Ortskartell an die Ausschreitungen gegen Juden in der Reichspogromnacht von 1938 erinnern. Jahrelange Hetze und Verunglimpfungen gegen Juden durch Hitler und die NSDAP in den damals gleichgeschalteten Medien bereiteten den Boden für die Ausschreitungen. Das Unrecht, begangen von Deutschen, dessen Auftakt in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 durchgeführt wurde, ist zu bekennen und zu bedauern. Wir können das nicht ungeschehen machen – aber wir sollten daraus für uns den Auftrag sehen nie wieder wegzuschauen, zu verharmlosen und vehement gegen Rassismus, Ausgrenzung und Gewalt Stellung zu beziehen. Dies tun wir auch heute wo aktuell wieder gegen Flüchtlinge und Migranten gehetzt wird. Die Gedenkansprache hält in diesem Jahr der Autor, Regisseur und Filmproduzent Leo Hiemer. Hiemer hat die Geschichte von Gabriele Schwarz aus Marktoberdorf erforscht und wird in diesem Jahr die Gedenkanspracht über „Gabi, geboren im Allgäu – ermordet in Auschwitz“ halten. In diesem Jahr wird darauf verzichtet sich anschließend im Sonnenhof zu treffen um miteinander zu diskutieren und auszutauschen.

Am Parkplatz und beim Erinnerungszug zur Gedenkstätte ist auf die erforderlichen Abstände zu achten und ggf. eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 
 

Mitglied werden

Mitglied werden

Counter

Besucher:145558
Heute:3
Online:1