Buchloer SPD-Stadtratsfraktion beantragt die Prüfung einer Verlegung der Staatsstraße2035 und OAL19

Veröffentlicht am 18.10.2020 in Kommunalpolitik

Seit einigen Monaten wird in der Buchloer Öffentlichkeit eine Verlegung und Umwidmung der o.g. Straßen diskutiert. Hierbei fanden bereits Unterschriftensammlungen für zwei „Bürgerbegehren“  statt. Jedoch wurde bisher noch nicht hinreichend geklärt, unter welchen Bedingungen eine Verlegung der Staatsstraße 2035 und der Kreisstraße OAL19 möglich ist.

Aus diesem Grund beantragte die SPD-Fraktion in der letzten Bauausschusssitzung, dass die Verwaltung der Stadt Buchloe die Möglichkeiten einer Verlegung prüfen soll.

Grundsätzlich würde eine Verlegung und Umwidmung der beiden Straßen die Gestaltungsmöglichkeiten der Stadt im Zentrum erweitern. Bisher liegt die Planungshoheit beim Freistaat Bayern bzw. dem Landkreis Ostallgäu. Um eine sachlich fundierte Diskussion und anschließende Entscheidung zu ermöglichen, soll die Stadtverwaltung nun überprüfen und berichten, zu welchen Bedingungen und evtl. möglichen Kosten die Verlegungen und Umwidmungen realisierbar sind.

 
 

Mitglied werden

Mitglied werden

Counter

Besucher:145558
Heute:4
Online:1