Counter

Besucher:128857
Heute:5
Online:1
 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

SPD Buchloe unterstützt das Volksbegehren Artenvielfalt

Landespolitik

Volksbegehren Artenvielfalt

Am 10.01. hat die SPD Buchloe zusammen mit anderen Buchloer Parteien und dem Bund Naturschutz das Aktionsbündnis zum Volksbegehren Artenvielfalt in Buchloe gegründet. Ziel des Aktionsbündnisses ist, durch gemeinsame Presseauftritte und Informationsstände das Volksbegehren in Buchloe und Umgebung zum Erfolg zu führen. Leiter des Bündnisses ist unser stellvertretender Vorsitzender Peter Hack. Weitere Buchloer Vereine und Verbände können gern dem Aktionsbündnis beitreten.

Inhaltlich geht es beim Volksbegehren darum, das bevorstehende Aussterben vieler Insekten- und Vogelarten in Bayern zu verhindern, indem flächendeckend genügend Biotope, Grün- und Blühflächen bereitgestellt werden. Im Gesetzentwurf des Volksbegehrens bedeutet das zunächst umweltfreundliche Vorgaben für die staatliche und private Forst- und Landwirtschaft. Noch nicht Gegenstand des Volksbegehrens sind Vorgaben für die privaten Gärten.

Das Aktionsbündnis startet mit einer Presseerklärung am 14.01. und beginnt am 18.01. in der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe zu plakatieren. Ab 30.01. werden die einzelnen im Aktionsbündnis organisierten Parteien im Stadtgebiet Buchloe durch Informationsstände zum Volksbegehren präsent sein.

Pünktlich zum Start des Volksbegehrens am 31.01. werden die Initiatoren des Aktionsbündnisses sich gemeinsam mit den Stadträten im Rathaus treffen, um das Volksbegehren pressewirksam zu unterzeichnen.

Das Volksbegehren läuft bis zum 13.02. Unterzeichnen können alle Wahlberechtigten in ihren jeweiligen Rathäusern. Das Rathaus Buchloe hat Sonderöffnungszeiten (an den Donnerstagen 31.01. und 07.02. bis 20 Uhr, am Wochenende 09.02. und 10.02 von 10 Uhr bis 12 Uhr), damit auch Berufstätige unterzeichnen können, ohne Urlaub nehmen zu müssen. Alle Wahlberechtigten der Verwaltungsgemeinschaft (also insbesondere auch Bürgerinnen und Bürger aus Jengen, Lamerdingen und Waal) dürfen die Sonderöffnungszeiten in Buchloe nutzen.