10.06.2020 in Bundespolitik

SPD Buchloe fordert Verabschiedung des Lieferkettengesetzes

 

Die Bundesregierung hat in der letzten Woche die Arbeiten am sogenannten Lieferkettengesetz eingestellt. Bei diesem geplanten Gesetz ging es darum, deutsche Unternehmen darauf zu verpflichten, dass alle ihre nationalen und internationalen Zulieferer Mindeststandards beim Umweltschutz und bei menschenwürdigen Arbeitsbedingungen einhalten. Angeblicher Grund für die Rücknahme des Gesetzentwurfes war, dass er die deutschen Unternehmen in der Corona-Krise überfordern würde.

Der SPD-Ortsverein Buchloe ist entsetzt über diese Entscheidung. Umweltschutz und Arbeitsrecht müssen auch in Krisenzeiten allerhöchste Priorität haben. Die Buchloer SPD fordert deswegen alle Mitbürgerinnen und Mitbürger dazu auf, die Petition für das Lieferkettengesetz auf lieferkettengesetz.de zu unterzeichnen, um so den notwendigen Druck auf Bundestag und Bundesregierung auszuüben.

 

11.04.2017 in Bundespolitik

Mehr Gerechtigkeit für Bayern und für Deutschland

 

Pascal Lechler zum Thema Gerechtigkeit

Gerechtigkeit ist ein Thema, das die Menschen bewegt, vor allem in den letzten Jahren, da Wohlstand und Aufstiegschancen wieder zunehmend ungleich verteilt sind. Der SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich Gerechtigkeit als Kernziel seines Wahlkampfs auf die Fahnen geschrieben. Folgerichtig stand Gerechtigkeit auch im Mittelpunkt des Wahlkampfauftakts der Allgäuer SPD am vorigen Montagabend im Kolpinghaus Buchloe.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden Tizian Steinhauer sprach zunächst der Kaufbeurer Bundestagskandidat Pascal Lechler. Er skizzierte die Reformpläne der SPD für eine gerechtere Rente, zum Arbeitslosengeld Q, zur Familienförderung und zur Gesundheitspolitik. Besonders wichtig war ihm, dass auch in der internationalen Sicherheitspolitik Gerechtigkeit herrschen müsse: NATO-Staaten wie Deutschland, die sehr viel Geld für Entwicklungshilfe ausgeben, sollten im Gegenzug weniger in militärische Rüstung investieren müssen.

 

29.03.2017 in Bundespolitik

Wahlkampfauftakt mit Natascha Kohnen

 

Natascha Kohnen (C) natascha-kohnen.de

Die Bundestagswahl am 24. September 2017 rückt allmählich näher. Allgäuweiter Wahlkampfauftakt der SPD ist am 3. April um 19 Uhr im Kolpinghaus Buchloe, Kolpingstraße 6. Dort findet eine Diskussion zum Leitmotto "Gerechtigkeit" statt, das sich unser Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat Martin Schulz für seinen Wahlkampf auf die Fahnen geschrieben hat. Parteimitglieder, Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen.

Prominente Gastrednerin wird die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, sein. Natascha ist Landtagsabgeordnete und kandidiert nicht für den Bundestag, befindet sich aber dennoch in eigener Sache im Wahlkampf. Genau am 3. April beginnt nämlich der Mitgliederentscheid über den Parteivorsitz der BayernSPD. Natascha hat fünf Gegenkandidaten, gilt aber als Favoritin auf das höchste Parteiamt in Bayern.

 

28.11.2013 in Bundespolitik

Mitgliedervotum

 

Der Koalitionsvertrag auf Bundesebene ist ausgehandelt. Nun sind alle SPD-Mitglieder nach ihrer Zustimmung oder Ablehnung gefragt.

Mitgliedervotum

 

Mitglied werden

Mitglied werden

Counter

Besucher:145558
Heute:24
Online:1