Counter

Besucher:137694
Heute:5
Online:1
 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

Generationenwechsel im Stadtrat eingeleitet

Ortsverein

Bei unserer Mitgliederversammlung am 22. März im Café Morizz entwickelten wir erste Pläne für die Aufstellung unserer Kandidatenliste zur Stadtratswahl 2020. Dabei kündigte sich ein Generationenwechsel an. Unsere beiden bisherigen Stadträte, zweiter Bürgermeister Manfred Beck und Fraktionssprecher Helmut Jambor, wollen zwar erneut kandidieren, aber nicht mehr die Liste anführen.

Die Spitzenplätze sollen stattdessen unser Vorsitzender Bernd Gramlich und unser stellvertretender Vorsitzender Peter Hack einnehmen. Für die weiteren Plätze auf den Listen suchen wir noch Kandidaten und vor allem Kandidatinnen, die nicht unbedingt der SPD angehören, sondern nur unsere kommunalpolitischen Ziele teilen müssen. Dabei wünschen wir uns, dass möglichst alle Altersklassen und Berufsgruppen auf unserer Liste vertreten sind. Politische Aktivitäten wie "Fridays for Future" wecken unsere Zuversicht, auch junge Leute für eine Kandidatur begeistern zu können.

Die endgültige Aufstellung der Stadtratsliste erfolgt bei der Nominierungsversammlung im Herbst. Bis dahin sind sicher noch Überraschungen möglich. Ob der eingeleitete Generationenwechsel dann tatsächlich stattfindet, entscheiden letztlich die Wählerinnen und Wähler an der Wahlurne.

Etwas zurückhaltender waren unsere Planungen für die SPD-Liste zur Kreistagswahl 2020 im Ostallgäu. Auch hier wird unserem Ortsverein ein beträchtliches Kontingent an Listenplätzen zufallen. Allerdings äußerten einige Mitglieder auf der Versammlung ihren Unmut über die bisher übliche Praxis, dass Kandidatinnen und Kandidaten für vordere Plätze auf der Kreistagsliste bezahlen müssen. Das sei einer sozial breit aufgestellten Partei wie der SPD unwürdig und müsse dringend geändert werden, damit sich mehr Genossinnen und Genossen um eine Kandidatur bewerben.