Counter

Besucher:74483
Heute:21
Online:1
 

Social Media

 

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

OrtsvereinMitgliederversammlung wählt neuen Vorstand des Ortsvereins

Die Mitgliederversammlung des Ortsvereins hat am 15. April im Café Morizz einen neuen Vorstand gewählt, der sich nur in wenigen Ämtern vom bisherigen Vorstand unterscheidet. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter sind weiterhin Bernd Gramlich und Daniel Schneider. Schriftführer bleibt Roland Blochum.

Als zweiter stellvertretender Vorsitzender löst Tizian Steinhauer unseren Stadtrat und dritten Bürgermeister Manfred Beck ab. Neuer Kassierer ist der bisherige stellvertretende Schriftführer Michael Schreiber. Zu Beisitzern gewählt wurden Anne-Kathrin Füssel, die Stadträte Helmut Jambor und Manfred Beck, der bisherige Kassierer Robert Bigielmajer, der ehemalige Vorsitzende Peter Hack und, nach einer Wahlperiode Auszeit, Stefan Jakobi. Zum Vertreter der Jusos wurde Johannes Füssel nominiert.

Veröffentlicht am 16.04.2016

 

OrtsvereinSPD-Stammtisch zu kommunalpolitischen Themen

Der nächste SPD-Stammtisch findet am 25. Februar ab 20 Uhr im Café Morizz statt. Er widmet sich verschiedenen aktuellen kommunalpolitischen Themen. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen, ihre Anliegen mitzubringen und mitzudiskutieren.

Veröffentlicht am 22.02.2016

 

OrtsvereinDreikönigstreffen 2016 im Gasthaus zur Post

Gasthaus zur Post

Unser traditionelles Dreikönigstreffen findet am 6. Januar um 18 Uhr im Gasthaus zur Post, Postberg 1 statt. Wer teilnehmen möchte, möge dies beim Vorstand melden, damit wir genügend Sitzplätze reservieren.

Veröffentlicht am 02.01.2016

 

OrtsvereinSPD-Stammtisch fordert bedarfsgerechteres Kindergärten-Konzept

Beim SPD-Stammtisch zum Thema Kindergärten im vergangenen Herbst vertrat der Kirchenpfleger, Herr Karl Kutter, die katholische Kirchenstiftung, die derzeit noch alle vier Kindergärten in Buchloe betreibt. Es gelang ihm, Verständnis für die stark gestiegenen Betreuungsgebühren zu wecken, indem er auf die finanziellen Zuschüsse verwies, die das Jugendamt bedürftigen Familien auf Antrag auszahlt. Auch das im Stadtrat ausführlich thematisierte Problem, dass Eltern mehr Betreuungszeit für ihre Kinder buchen, als sie benötigen, und damit städtische Subventionen verschwenden, sahen Herr Kutter und der Stammtisch gelassen, weil die damit gewonnene Freiheit den Familien zugutekomme und finanziell vernünftig kalkulierbar sei.

Beim Thema Öffnungszeiten stritt der Stammtisch jedoch heftig mit dem Kirchenpfleger. Dass die Kindergärten im Jahr sechs Wochen Betriebsferien machen und damit die Familien zwingen, exakt zur selben Zeit Urlaub zu nehmen, was in vielen Betrieben nicht einfach ist, ist nach Auffassung des Stammtischs auf keinen Fall hinnehmbar. Auch der Hinweis, dass es im Jahr 2016 nur drei statt bisher vier Wochen Kindergartenferien im August geben werde, konnte den Stammtisch nicht beruhigen, weil zum Ausgleich die Ferien im Frühjahr um eine Woche länger werden.

Veröffentlicht am 02.01.2016

 

OrtsvereinSPD-Stammtisch zu den Kindergärten in Buchloe

Vor wenigen Tagen trat die erste Stufe der Gebührenerhöhung an den Buchloer Kindergärten in Kraft. Eltern zahlen jetzt gut 30 Prozent mehr für die Unterbringung ihrer Kinder. Für gutsituierte Doppelverdiener mag das ein Klacks sein; für viele Alleinerziehende hingegen geht es ans Eingemachte.

Gleichzeitig hatten berufstätige Eltern im August wieder unter der Buchloer Servicewüste zu leiden: alle Kindergärten waren wie immer geschlossen. Die einzige Ferienbetreuung in der Stadt organisierte nicht die öffentliche Hand, sondern die Gennachpiraten Buchloe.

Dieses Missverhältnis zwischen hohen Kosten und unzureichendem Angebot ist für viele Buchloer Eltern unerträglich geworden. Darum widmet sich unser Stammtisch am 17. September dem Thema Kindergärten. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen, ab 20 Uhr im Café Morizz mitzudiskutieren.

Veröffentlicht am 12.09.2015

 

RSS-Nachrichtenticker